KulturLeben Hochtaunus

Im Kindertheater lachen?
Einem Konzert lauschen?
Zirkusartisten bestaunen?
Das Erleben nicht alle Kinder.

Kulturkinder! Hochtaunus macht´s möglich!

Kulturkinder! Hochtaunus ist ein Projekt des gemeinnützigen Vereins KulturLeben Hochtaunus.

Wir arbeiten ähnlich wie die “Tafeln“ – nur verteilen unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen keine Lebensmittel, sondern vermitteln kostenfreie Tickets zu Kulturveranstaltungen für Kinder und Jugendliche bis zu 16 Jahren an Familien.
Diese Karten stellen uns Kulturveranstalter im Hochtaunus kostenfrei zur Verfügung. Zusätzlich können die Kulturkinder mit ehrenamtlichen Paten die vielfältige Kulturlandschaft der Region entdecken.

Ihr Kind im Alter von bis zu 16 Jahren kann Kulturkind werden, sofern Sie oder Ihre Familie über ein geringes Einkommen verfügen und zum Beispiel
• Leistungen zur Grundsicherung oder
• Arbeitslosengeld II beziehen.

Weder Sie noch Ihr Kind/ Ihre Kinder müssen Mitglied des Vereins sein.

www.kulturleben-hochtaunus.de 

Hier zu sehen die Bilder vom Sommerfest das am 22.09.2018 bei der Galerie Fleck in Bad Homburg stattgefunden hat. Wunderschöne Themen wurden den Kindern und den Eltern und Gästen zur Verfügung gestellt. Herr Fleck selbst war für die Kinder da um die Specksteine zu einzigartigen Kunstwerke herzustellen. Selbst der OB aus Bad Homburg was mit Familie anwesend. 


Nico Bastian

Ein Tag neben einen Rennfahrer.

Hinter den Kulissen, ein seltner Einblick eines Rennfahrers.

Das Shooting für das Profil eines Rennfahrers der blancpainGTseries vom Thunderhead Team 


Der Grid mit seinen Menschen.

Nico Bastian

Geburtstag 15.04.1990

Geburtsort Heidelberg, Deutschland

Wohnort Stuttgart

Größe1,74 m

Gewicht68 kg

Beruf Rennfahrer / Instruktor

Hobbys Simracing, Tennis, Ski fahren

Motto Ich bin ich. Ich will. Jetzt!


My Football Story at Sentinels Bad Homburg

Am letzten Sonntag war ich eingeladen, um das Spiel der Bad Homburger SENTINELS mir aus meiner Perspektive anzusehen. Seit meinen 8 Lebensjahr bin ich nach der Sportart Football begeistert. Damals in den Anfang 80ziger Jahren in Frankfurt Niedereschbach waren die ansässigen FRANKFURTERWEN für mich der erste und echte Berührungspunkt. Die Musik kam von Diana Ross ( up side down ) der Mega Hit und diese begleitete mich bis heute. Klar waren da noch in den 90zigern  die Frankfurt Galaxie ein Wahnsinn sich das im damaligen Waldstadion anzusehen. Also es kam immer wieder Themen an mich, die mich für den Sport begeistern konnten, denke nur an den Film ” Sie nannten in Mücke ” mit Bud Spencer. Nun durfte ich dabei sein, direkt in und an der Mannschaft der Sentinels. Ich wollte die Bilder die eigentlich keiner bei einem Spiel macht, sondern ich wollte die Gesichter einfangen und die Emotionen, am Rande es Spielfeldes. Ich denke das ist mir gelungen und ich erfreute mich anschließend an den sehr heissen Tag und an dem Tag als die Mannschaft auch noch Hessischer Oberliga Meister wurden. 

Using Format